Petra Theisen

Karl & Jenny
der 175. Hochzeitstag

Uraufführung
19. Juni 2018 in der Pauluskirche zu Bad Kreuznach

 


letzte Aktualisierung:

09.03.2018


 


Sonstiges

Wasser, Salz & Liebe

2017 zeigten wir auf der Roseninsel das Stück "Wasser, Salz & Liebe", welches die Gründungszeit des Kreuznacher Heilbades zeigte. Auch hier standen wir sechsmal auf der Bühne. Es besuchten knapp 850 Zuschauer die Vorstellung, bei der ich erstmalig als Veranstalterin unter dem Namen "Das NAHE THEATER" fungierte. Bei dieser Inszenierung unterstützte mich Thomas Grammes in der Projektleitung und Martin Zeckai übernahm das Bühnenbild.

Autoren: Armin Peter Faust, Jörg Staiber
Regie: Frank Gutjahr
Produktion: Das NAHE THEATER
| Petra Theisen

Faust und der schwarze Abt - Duell am Ellerbach

Im Jahr 2016 zeigten wir in Bad Kreuznach sechsmal das Stück „Faust und der schwarze Abt – Duell am Ellerbach“ in der historischen Neustadt vor rund 1100 Zuschauern. Aufgrund der neuen Begebenheiten, übernahm ich damals, noch zusätzlich zur Hauptrolle, die Projektleitung und Martin Zeckai unterstützte mich dabei.

Autoren: Armin Peter Faust, Jörg Staiber
Regie: Frank Gutjahr
Produktion: Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH

Unser aller Räuberhauptmann

Rund um die Hottenbacher Kirche führten wir das viel beachtete und ausverkaufte Stationentheater "Unser aller Räuberhauptmann" im Jahr 2015 zweimal auf. Das Theaterstück beleuchtete, teilweise an Originalschauplätzen, an denen der Schinderhannes vor mehr als 200 Jahren gewütet hat, die Opfer- wie Täterperspektive. Die Aufführungen waren phänomenal! Das gesamte Team war phänomenal! Es gab viele Zuschauer, die nicht erkannten, dass ich nicht nur das Julchen sondern auch den Iltisjakob gespielt habe… Die Kritiken von den Zuschauern waren umwerfend! Ich danke Euch!

Autoren: Armin Peter Faust, Jörg Staiber
Regie: Frank Gutjahr
Produktion: Verein Kultur auf Feld und Flur Hottenbach (KaFF) | Theatergruppe Hottenbach e.V.

Presse

Anfang September wurde ein schöner Bericht über Wolf Wiener in der Nahezeitung veröffentlicht. Der Überfall der Schinderhannesbande über den Juden Wolf Wiener im August 1800 in Hottenbach bildete die Grundlage des Stückes.

Nahezeitung, Erik Zimmermann, 01.09.2015 "Die Spur führt von Hottenbacher direkt ins Prager Gettho"

Die Landesschau aktuell RLP brachte am 03.September am Ende (23:35 min) der Nachrichten einen Bericht über unser Stück "Unser aller Räuberhauptmann".

Ausschnitt Landesschau aktuell RLP, 03.09.2015 (KaFF Internetseite)

Am Tag zuvor waren Sie zu Besuch bei unseren Proben. Als das Kamerateam da war, brach bei mir das völlige Chaos aus. Unsere erste Technik-Probe... ich zum ersten Mal in meinem Leben mit Funk Mikro auf der Bühne. Plötzlich hört man sich über die Lautsprecher, komisches Gefühl. Und dann SWR zu besuch. Ich hab´ natürlich die entspannte gemimt, war aber in Wirklichkeit irrsinnig nervös, Versprecher, Texthänger... Keine Ahnung wie ich diese Probe überstanden habe.

Hier noch eine Zeitungskritik: